Testkommentar

Apples iPad beschert ein paar magische Momente: Das Blättern in elektronischen Büchern und PDF-Dokumenten macht einfach Spaß. Surfen auch: Der Bildschirm ist groß genug. Drinnen macht das iPad eine gute Figur. Draußen stört die Sonne: Das Display spiegelt stark. Die virtuelle Tastatur taugt für E-Mails und kurze Texte. Alles in allem ist das iPad ein schönes Multimedia-Spielzeug fürs Wohnzimmer und für schummrige Cafés. Ein teures Spielzeug allerdings. Die billigste Variante ohne UMTS-Modem kostet 499 Euro. Mit UMTS-Modem und 64 Gigabyte Speicher kostet das iPad stolze 799 Euro. Kein revolutionärer Preis.

Dieser Artikel ist hilfreich. 946 Nutzer finden das hilfreich.