Das Land­gericht Berlin hat 16 Klauseln in der Herstel­lergarantie von Apple für unwirk­sam erklärt. Das Urteil bezieht sich auf Garan­tiebedingungen, die bis 2012 galten. Darin wollte Apple nur für Defekte einstehen, wenn das Gerät „normal“ genutzt wird. Solche Klauseln seien zu schwammig, so das Gericht (Az. 15 O 601/12, nicht rechts­kräftig).

Dieser Artikel ist hilfreich. 7 Nutzer finden das hilfreich.