1. Medikamentenberatung: Vieles nicht gewusst

Einnahme Marcumar und Johanniskraut?

Der richtige Rat: Sie dürfen nicht gleichzeitig eingenommen werden. Die Wirkung des „Blutverdünners“ Marcumar vermindert sich durch Johanniskraut (zur Stimmungsaufhellung); erhöhte Thrombosegefahr. Ergebnis: In vier Apotheken wurde die Wechselwirkung nicht benannt.

Wechselwirkung von Delix und Voltaren Dolo 25 mg (Diclofenac).

Der richtige Rat: Eine andauernde Einnahme des Rheuma- und Schmerzmittels Voltaren Dolo 25 mg kann die Blutdrucksenkung durch ACE-Hemmer wie Delix um bis zu 10 mmHg mindern. Deshalb Blutdruck regelmäßig kontrollieren und mögliche Symptome abklären lassen.

Ergebnis: Nur in sechs Apotheken wurde das Problem erkannt und richtig und vollständig beantwortet.

Fosamax und Kalzium-Vitamin-D3-Tabletten zum Frühstück?

Der richtige Rat: Fosamax zur Osteoporosetherapie nüchtern, mindestens eine halbe, besser zwei Stunden vor dem Frühstück einnehmen. Sonst wird die Wirkung aufgehoben. Nicht mehr hinlegen, damit kein Mageninhalt in die Speiseröhre zurücklaufen kann (schleimhautreizende Wirkung). Nicht gleichzeitig mit Kalzium-D3-Tabletten nehmen, Kalzium in zeitlichem Abstand (30 bis 60 Minuten danach); besser: Fosamax am Morgen, die anderen abends.

Ergebnis: Das Problem wurde selten erkannt – trotz Nachfragen. Diese Frage wurde übrigens im letzten Versandapothekentest aus test 10/2007 häufiger richtig beantwortet als jetzt. Jetzt gab es nur vier richtige und vollständige Antworten.

Gesamtergebnis Medikamente

In zwei Apotheken hat das Personal bei allen drei Fragen versagt. Nur in einer einzigen Apotheke wurden alle drei Problemstellungen vollständig und richtig erläutert, in drei Apotheken zwei.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2189 Nutzer finden das hilfreich.