Tui Deutsch­land darf von seinen Kunden keine Anzahlung in Höhe von 40 Prozent des Reise­preises verlangen. Die Klausel eines Reise­ver­anstalters ist unwirk­sam, wenn sie den Reisenden zu einer Anzahlung von mehr als einem Drittel des Gesamt­preises verpflichtet (Ober­landes­gericht Celle, Az. 11 U 279/12).

Dieser Artikel ist hilfreich. 6 Nutzer finden das hilfreich.