Anzahlung Tui verlangt zu viel vorab

0

Tui Deutsch­land darf von seinen Kunden keine Anzahlung in Höhe von 40 Prozent des Reise­preises verlangen. Die Klausel eines Reise­ver­anstalters ist unwirk­sam, wenn sie den Reisenden zu einer Anzahlung von mehr als einem Drittel des Gesamt­preises verpflichtet (Ober­landes­gericht Celle, Az. 11 U 279/12).

0

Mehr zum Thema

  • Flug verpasst Warte­schlangen am Flughafen

    - Wer wegen einer langen Schlange vor dem Check-in-Schalter oder bei der Sicher­heits­kontrolle seinen Flug verpasst, kann eventuell Ersatz für die Umbuchungs­kosten fordern.

  • Reise­rücktritts­versicherung Vergleich Klug absichern – auch bei Corona-Ausfällen

    - Wer eine Reise wegen Krankheit kurz­fristig absagt, zahlt oft hohe Storno­kosten. Reise­rück­tritts­versicherungen kommen dafür auf – bei Covid-19 meist einge­schränkt.

  • FAQ Urlaub im Wohn­mobil Pflichten und Rechte von Wohn­mobil-Reisenden

    - Urlaub im Wohn­mobil liegt im Trend. Beim Reisen im Camper gibt es aber vieles zu beachten – nicht nur beim Parken. Hier geben wir Antworten auf die wichtigsten Fragen.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.