Antigen-Schnell­tests Auf welche Corona-Selbst­tests Verlass ist

32
Antigen-Schnell­tests - Auf welche Corona-Selbst­tests Verlass ist
Für zu Hause. Tests von New Gene Bioenginee­ring, Getein Biotech, Join­star Biomedical Technology und Xiamen AmonMed Biotechnology zählen mit zu den Besten in unserer Tabelle. © Stiftung Warentest / Ralph Kaiser

Nicht jeder Corona-Selbst­test zeigt eine Covid-19-Infektion zuver­lässig an. Die inter­aktive Tabelle der Stiftung Warentest hilft, wirk­same Schnell­tests zu finden.

Antigen-Schnell­tests Testergebnisse für 89 Corona-Selbsttests

Inhalt
  1. Auf welche Corona-Selbsttests Verlass ist
  2. So sind wir vorgegangen
Zu den Testergebnissen

Viele atmen derzeit durch, profitieren von den Lockerungen, gehen wieder mehr unter Leute – vieler­orts ohne Maske. Doch die Infiziertenzahlen steigen lang­sam wieder an, Subtypen der Omikron-Variante breiten sich aus. Daher empfiehlt es sich weiter zum eigenen Schutz und dem der anderen, vor Treffen einen Antigen-Schnell­test auf Covid-19 zu machen. Längst nicht auf jeden Test ist Verlass, wie Unter­suchungen unter anderem des Paul-Ehrlich-Instituts belegen.

Einige Schnell­tests haben etwa bei geringer Viruslast Probleme und zeigen keine Infektion an, obwohl eine vorliegt. Deshalb ist es wichtig, schnell und unkompliziert Covid-19-Selbst­tests zu finden, die das Virus immer gut erkennen. Eine individuell nutz­bare, von der Stiftung Warentest entwickelte Tabelle hilft jetzt dabei. Sie umfasst derzeit Informationen zu 89 Schnelltests und wird regel­mäßig aktualisiert.

Tipp: Achten Sie in der Tabelle auf das Kriterium „Mess­genauigkeit über alle Virus­konzentrationen“. Denn in der Regel wissen Infizierte nicht, wie hoch die eigene Viruslast ist.

Sie können nach Mess­genauigkeit filtern

Die Tabelle stellt die Mess­genauigkeit der Selbst­tests über alle Virus­konzentrationen dar – ob sie also hoch, mittel oder nur nied­rig ist. Je höher sie ist, desto wahr­scheinlicher zeigt ein Test das Virus auch in geringerer Konzentration korrekt an. Wie gut ein Test das Virus erkennt, wenn die Viruslast sehr hoch ist, lässt sich ebenfalls ablesen. Und Sie können die Ergeb­nisse auch nach Anwendung des Tests in Nase, Mund oder Rachen filtern.

Gut zu wissen:
Einige Selbst­tests in der Tabelle können auch immer mal wieder schwer zu bekommen oder gar vergriffen sein. Wählen Sie dann Alternativen!

Antigen-Schnell­tests Testergebnisse für 89 Corona-Selbsttests

Daten aus mehreren Quellen

Basis sind Daten des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI) und des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM). Ein Experten­team des PEI prüft seit Monaten kontinuierlich Antigen-Schnell­tests auf ihre Sensitivität – die Fähig­keit, eine akute Infektion mit dem Coronavirus in wenigen Minuten nach­zuweisen. Auch das BfArM listet diese geprüften Selbst­tests auf seiner Website auf. Außerdem weitere – noch ungeprüfte Produkte – teil­weise mit Links zu den Gebrauchs­anleitungen.

Wir haben die Tests des PEI mit Daten des BfArM ergänzt und daraus die Tabelle erstellt. Deshalb sind darin auch noch nicht geprüfte Tests zu finden. Deren Mess­genauigkeit kenn­zeichnen wir als „unbe­kannt“.

Für die Bewertung der Tests bei hoher Virus­konzentration haben wir die Einschät­zung des Paul-Ehrlich-Instituts über­nommen: Geeignet sind nach seiner Einschät­zung Tests, die eine Sensitivität von mindestens 75 Prozent aufweisen.

Antigen-Schnell­tests - Auf welche Corona-Selbst­tests Verlass ist

Tipp: Die Bezeichnungen der Schnell­tests ähneln sich oft sehr. Das kann das Auffinden in der Tabelle erschweren. Leichter ist die Suche über den Herstel­lernamen. Haben Sie einen Test gekauft und wollen ihn mit der Tabelle abgleichen, finden Sie den Herstel­lernamen meist auf der Packungs­rück­seite neben einem kleinen schwarzen Fabrik­symbol mit Schorn­stein.

Acht Tipps: So testen Sie sich selbst richtig

  1. Verzichten Sie aufs Trinken, Essen und Rauchen, kurz bevor Sie den Test machen.
  2. Führen Sie den Test bei Raum­temperatur durch. Die Tests ebenfalls bei Raum­temperatur lagern.
  3. Waschen Sie sich vor dem Testen gründlich die Hände.
  4. Legen Sie die kleine Plastikkassette mit dem Test­streifen auf eine ebene Fläche – eine Schräglage kann das Resultat verfälschen.
  5. Studieren Sie die Gebrauchs­hinweise.
  6. Wenn Sie die Probe aus der Nase entnehmen, schnäuzen Sie sich vorher.
  7. Um genügend Zell­material zu erwischen, führen Sie den Wattestab zur Probeent­nahme in die Nase, den Mund beziehungs­weise den Rachen so weit ein, bis Sie einen leichten Widerstand spüren.
  8. Drehen und bewegen Sie den Wattestab mehr­mals an der Nasenwand beziehungs­weise im Rachen, wenn sie dort die Probe entnehmen.
Wichtig zu wissen:
Die Aussagekraft der Antigen-Tests ist auf 24 Stunden begrenzt, daher sind die Ergeb­nisse auch nur so lange gültig. Und: Ein negatives Schnell­test-Ergebnis schließt eine Corona-Infektion nicht aus. Bei einem positiven Ergebnis zu Hause sollten Sie es in einem offiziellen Test­labor über­prüfen lassen. Für einen Genesen­nach­weis brauchen Sie stets ein positives Ergebnis durch einen PCR-Test.

Auch für Omikron geeignete Tests in der Über­sicht

Seit sich die Omikron-Variante ausbreitet, diskutieren Wissenschaftler darüber, ob Antigentests für den Nach­weis dieser Variante empfindlich genug sind. Laut Informationen des Paul-Ehrlich-Instituts trifft das auf die meisten der von ihm geprüften Tests zu. Das Paul-Ehrlich-Institut prüft und bewertet Tests kontinuierlich. Wir aktualisieren unsere Tabelle regel­mäßig und lassen die neuen Bewertungen des PEI einfließen.

Tipp: Sie können die Ergeb­nisse filtern und bekommen dann konkret die Tests ange­zeigt, die auch für den Nach­weis der Omikron-Variante geeignet sind.

Video: Die besten Corona-Schnell­tests

Antigen-Selbst­tests gibt es im Supermarkt, in der Drogerie oder in der Apotheke. Wir haben die Top-10 der Nasen-Schnell­tests fürs Video zusammen­gestellt und außerdem die zwei zuver­lässigsten Lolli-Tests zum Abstreichen im Mund. Stand: Ende April 2022.

Viele schwächeln bei nied­riger Virus­konzentration

Unter den 89 Schnelltests in der Tabelle sind viele vom Paul-Ehrlich-Institut als geeignet bewertet. Das heißt: Sie liefern bei hoher Viruslast zuver­lässige Ergeb­nisse.

Sind jedoch nur wenig Viren in Mund oder Nase, können nicht alle der geeigneten Selbst­tests mit hoher Mess­genauigkeit über­zeugen. Etliche von ihnen haben da eine Sensitivität von weniger als 60 Prozent. Der Covid-19 Antigen Rapid Test von Citest Diagnostics schneidet am besten über alle Konzentrationen ab. Er erreicht 98 Prozent Sensitivität.

Tipp: Es ist sinn­voll, sich zu testen. Mit jedem zuver­lässigen Test erhöht sich die Wahr­scheinlich­keit, früh­zeitig zu entdecken, ob jemand infiziert ist.

Bleiben Sie gesund: Unsere Expertise hilft dabei

Infiziert, krank, auf der Suche nach passenden Arznei­mitteln? Unsere Datenbank Medikamente im Test listet Bewertungen von mehr als 9 000 Mitteln auf. Der Test von Online-Apotheken zeigt, wo Sie schnell, günstig und zuver­lässig Arznei bestellen können. Unser großer Krankenkassen-Vergleich führt auf, welche Kasse viele Zusatz­leistungen bietet.

32

Mehr zum Thema

  • Corona – Gesundheit, Schutz­maßnahmen Corona-Wissen im Über­blick

    - Wie gefähr­lich ist Omikron? Bieten Corona-Schnell­tests Sicherheit? Welche Medikamente sind für Covid-19 zugelassen? Unsere Gesund­heits­experten geben Antwort.

  • Impfungen gegen Corona Das Boostern geht weiter

    - Menschen ab 70 Jahren und anderen sensiblen Gruppen empfiehlt die Stiko eine zweite Booster-Impfung. Jetzt bieten auch einige Apotheken Impfungen an. Impf-News gebündelt.

  • Depressionen bei Kindern Psycho­therapie so wirk­sam wie Antide­pressiva

    - Seit Ausbruch der Pandemie sind psychische Erkrankungen bei Kindern und Jugend­lichen deutlich gestiegen. Psycho­therapie hilft ihnen ebenso gut wie Antide­pressiva.

32 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Profilbild Stiftung_Warentest am 24.06.2022 um 09:27 Uhr
Newgene Test

@rolltenner63: Mit dem „Newgene Test“ ist wahrscheinlich der „Covid-19 Antigen-Nachweis-Kit - Nasenabstrich“ von New Gene (Hangzhou) Bioengineering gemeint. Dieser hat laut Paul-Ehrlich-Institut eine Sensitivität (Messgenauigkeit) über alle Viruskonzentrationen von 78 %, d. h. er erkennt von 100 infizierten Personen immerhin 78. Die restlichen 22 Infizierten fallen aber durch's Raster, werden also nicht erkannt. Das sind die Zahlen im Vergleich zur PCR und gelten für eine einwandfreie Anwendung des Tests. Anwendungsfehler wie ein ungenügender Nasenabstrich können die Erkennungsleistung des Tests weiter reduzieren.

rolltenner63 am 23.06.2022 um 10:19 Uhr
Newgene Test

Der Newgene Test soll gut sein.
In unserer Klinik waren 5 Mitarbeiter negativ getestet.
Aber mit PCR Positiv.
Wie kann das sein???

be.koe am 16.06.2022 um 16:51 Uhr
Longsee 2019-nCoV Ag Rapid Detection Kit

Ich hatte die gleiche Frage wie der vorherige Kommentator. Ich finde daher "das sind die besten Tests" etwas verfälschend, da es eben bessere Tests gibt. Darauf sollte im Text unbedingt hingewiesen werden und auch, dass mensch die Daten dazu beim PEI finden kann.

Profilbild Stiftung_Warentest am 13.06.2022 um 10:10 Uhr
Longsee 2019-nCoV Ag Rapid Detection Kit

@Ascendor: Das Longsee 2019-nCoV Ag Rapid Detection Kit ist nur für die professionelle Anwendung ausgewiesen. Das gilt für die Test-ID AT731/21 und AT215/21. Wir veröffentlichen in unserer Liste nur Schnelltests die als Selbsttests also zur Eigenanwendung ausgewiesen sind.

Ascendor am 11.06.2022 um 02:14 Uhr
Longsee 2019-nCoV Ag Rapid Detection Kit

Gibt es einenGgrund, weshalb "Longsee 2019-nCoV Ag Rapid Detection Kit (Immuno-
Chromatography)" von "Guangdong Longsee Biomedical Co.,Inc." (AT-Nr. AT731/21) nicht im Test enthalten ist? In der RKI-Liste ist es drin, mit 100% Sensitivität incl. Omikron-Erkennung: https://www.pei.de/SharedDocs/Downloads/DE/newsroom/dossiers/evaluierung-sensitivitaet-sars-cov-2-antigentests.pdf?__blob=publicationFile&v=77