Sicherheit: Der Pearl-Index

Für die Sicherheit einer Verhü­tungsmethode steht der Pearl-Index (PI). Diese Zahl gibt an, wie viele von 100 Frauen schwanger werden, wenn sie die jeweilige Methode ein Jahr lang anwenden.

  • Ohne Verhütung: 60–80
  • Kalendermethode: 14–35
  • Coitus interruptus: 10–38
  • Scheidenzäpfchen, -gel: 5–42
  • Kondome: 3–4
  • Diaphragma: 2,0–2,5
  • Spirale: 0,8–6
  • NuvaRing: 0,65–1,75.
  • Temperaturmessung / Schleimbeobachtung: 0,5–3
  • Minipille: 0,4–4,3
  • Sterilisation: 0,05–0,3
  • Dreimonatsspritze: 0,3
  • Pille (Kombipräparate): 0,03–0,1
  • Hormonimplantat Implanon: 0

Dieser Artikel ist hilfreich. 4710 Nutzer finden das hilfreich.