Der Anteil der erneuerbaren Energien an der Stromproduktion in Deutschland lag 2004 bei 9,3 Prozent. Er hat sich damit seit 1998 verdoppelt. Die aus Wind produzierte Strommenge wurde in dieser Zeit versechsfacht, die aus Biomasse immerhin verdreifacht.

Dieser Artikel ist hilfreich. 52 Nutzer finden das hilfreich.