Unser Rat

Angebote. Holen Sie spätestens drei bis sechs Monate vor dem Ende der Zins­bindung ein Verlängerungs­angebot Ihrer Bank ein. Vergleichen Sie es mit den Angeboten von mindestens drei anderen Anbietern, darunter mindestens eine Vermitt­lungs­gesell­schaft.

Bank­wechsel. Ein Bank­wechsel ist weder kompliziert noch teuer. Schon wenn der Zins­satz der neuen Bank ein oder zwei Zehntel Prozent­punkte unter dem Angebot der alten Bank liegt, lohnt sich der Wechsel.

Monats­rate. Dank der aktuell nied­rigen Rekord­zinsen müssen Sie für den Anschluss­kredit viel weniger Zinsen zahlen als bisher. Das sollten Sie nutzen, um Ihren Kredit schneller zurück­zuzahlen. Wenn Sie die alte Rate beibehalten, fließt die Zins­ersparnis auto­matisch in eine höhere Tilgung.

Voll­tilgerdarlehen. Besonders günstig ist eine Rate, mit der Sie den Kredit bis zum Ende der Zins­bindung in 10 oder 15 Jahren komplett tilgen. Dafür gibt es bei einigen Banken einen Zins­rabatt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 81 Nutzer finden das hilfreich.