• Zins­schutz. Läuft die Zins­bindung Ihres Darlehens in den nächsten Jahren aus, können Sie sich jetzt schon über ein sogenanntes Forwarddarlehen einen güns­tigen Anschluss­kredit sichern.
  • Flexibilität. Vereinbaren Sie für Ihren Anschluss­kredit das Recht auf Sondertilgungen oder die Option, die Monats­rate zu ändern. Das bieten heute fast alle Banken an. Ohne Vereinbarung gelten die meist starren Regeln Ihres Altvertrags.
  • Bank­wechsel. Ein Bank­wechsel ist weder kompliziert noch teuer. Er lohnt sich bereits, wenn die neue Bank ein bis zwei Zehntel Prozent­punkte güns­tiger ist als die alte.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1506 Nutzer finden das hilfreich.