Anschluss­finanzierung Test

Haus­besitzer können sich jetzt Minizinsen für ihre Anschluss­finanzierung sichern – absolut zins­sicher und schon mehrere Jahre im Voraus. Ob normaler Anschluss­kredit oder Forwarddarlehen: Im Test von mehr als 90 Banken, Versicherern und Kredit­vermitt­lern gab es für jede Finanzierungs­variante sehr güns­tige Angebote, von denen Kreditnehmer zu Beginn ihrer Finanzierung nur träumen konnten.

Anschlusskredite 02/2016 - Über­regionale Anbieter ohne bundes­weites Filialnetz

  • Accedo
  • Augsburger Aktienbank
  • Baufi Direkt
  • C + C Credit Consult
  • Comdirect Bank
  • Competence
  • CosmosDirekt
  • Creditfair
  • Creditweb
  • DAB Bank
  • DKB
  • DTW
  • Enderlein
  • Ethikbank
  • Fiba Immohyp
  • Geld & Plan
  • Gladbacher Bank
  • Haus & Wohnen
  • Haus und Geld
  • Hypothekendiscount
  • ING-Diba
  • Kredite-Direkt
  • MKiB
  • Santander Direkt Bank
  • Volkswagen Bank

Anschlusskredite 02/2016 - Über­regionale Anbieter mit bundes­weitem Filialnetz

  • Allianz
  • Axa
  • Baugeld Spezialisten
  • BBBank
  • Commerzbank
  • Debeka
  • Degussa Bank
  • Deutsche Bank
  • Dr. Klein
  • Huk-Coburg
  • Hypofact
  • Hypovereinsbank
  • Interhyp
  • LVM
  • Münchener Hypothekenbank
  • Postbank/DSL
  • R+V
  • Santander Bank
  • Targobank
  • WL Bank
  • Wüstenrot

Anschlusskredite 02/2016 - Regionale Anbieter

  • Berliner Bank
  • Berliner Sparkasse
  • Berliner Volksbank
  • BW Bank
  • Die Sparkasse Bremen
  • Frankfurter Sparkasse
  • Freie Finanzierer München
  • Hamburger Sparkasse
  • Hamburger Volksbank
  • Kreissparkasse Köln
  • Leipziger Volksbank
  • MBS in Potsdam
  • Münchner Bank
  • Nassauische Sparkasse
  • PSD Berlin-Brandenburg
  • PSD Hannover
  • PSD Hessen-Thüringen
  • PSD Karlsruhe-Neustadt
  • PSD Kiel
  • PSD Koblenz
  • PSD Köln
  • PSD München
  • PSD Niederbayern-Oberpfalz
  • PSD Nord
  • PSD Nürnberg
  • PSD RheinNeckarSaar
  • PSD Rhein-Ruhr
  • PSD Westfalen-Lippe
  • Sparda Baden-Württemberg
  • Sparda Berlin
  • Sparda Hamburg
  • Sparda Hannover
  • Sparda Hessen
  • Sparda München
  • Sparda Münster
  • Sparda Nürnberg
  • Sparda Ostbayern
  • Sparda Südwest
  • Sparda West
  • Sparkasse Leipzig
  • Sparkasse Nürnberg
  • Stadtsparkasse Düsseldorf
  • Stadtsparkasse München
  • Südwestbank
  • Vereinigte Volksbank Münster
  • Volksbank Düsseldorf Neuss
  • Volksbank Pforzheim
  • Volksbank Rhein-Ruhr
  • Volksbank Schwarzwald Baar Hegau
Alle Produkte anzeigenWeniger anzeigen

Kompletten Artikel freischalten

TestAnschluss­finanzierung04.02.2016
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 6 Seiten).

Güns­tige Gelegenheit nutzen

Haus­eigentümer, die demnächst einen Anschluss­kredit benötigen oder vorzeitig aus ihrem alten Vertrag kommen, können sich auf einen kräftigen Zins­rutsch freuen: Statt wie bisher 4 bis 6 Prozent müssen sie künftig nur noch 1 bis 2 Prozent Zinsen im Jahr an die Bank zahlen. Stecken sie die Zins­ersparnis in eine höhere Tilgung, werden die meisten ihre Schulden in 10 bis 15 Jahren los sein.

Topangebote ab 0,85 Prozent

Besser könnte die Gelegenheit kaum sein. Das zeigt der aktuelle Finanztest-Vergleich:

  • Der güns­tigste Anbieter im Test vergab Mitte Dezember den Anschluss­kredit mit zehn Jahren Lauf­zeit zu einem Effektivzins von 0,85 Prozent.
  • Nur wenig mehr müssen Kreditnehmer zahlen, die ihren Anschluss­kredit erst in zwei Jahren benötigen, sich aber jetzt schon güns­tige Zinsen sichern wollen. Passende „Forwarddarlehen“ mit zehn Jahren Lauf­zeit bieten güns­tige Banken schon ab einem Zins­satz von 1,20 Prozent an.
  • Selbst Anschluss­kredite mit 15 Jahren Lauf­zeit sind bereits zu Effektivzinsen deutlich unter 2 Prozent zu haben, wie unsere Tabellen zeigen (nach Frei­schaltung verfügbar).

Vorzeitigen Ausstieg prüfen

Spätestens zum Ende der Zins­bindung müssen sich Kreditnehmer mit ihrer Bank über die Konditionen einer Kredit­verlängerung einigen. Oder sie schließen einen Umschuldungs­kredit bei einer anderen Bank ab, mit dem sie die Rest­schuld ablösen.

Kreditnehmer sollten aber auch prüfen, ob sie früher aus dem Vertrag kommen. Das geht vor allem in folgenden Fällen:

  • Hat das Darlehen eine Zins­bindung von mehr als zehn Jahren, kann der Kreditnehmer jeder­zeit mit einer Frist von sechs Monaten kündigen, sobald zehn Jahre seit der voll­ständigen Auszahlung vorbei sind. Derzeit lohnt es fast immer, solche Kredite so früh wie möglich umzu­schulden.
  • Viele Banken haben Kreditnehmer beim Vertrags­abschluss falsch über ihr 14-tägiges Widerrufs­recht informiert. Der Kunde kann dann selbst viele Jahre später noch widerrufen und auf ein güns­tigeres Darlehen umsteigen (mehr zum Thema in unserem Special So kommen Sie aus teuren Kreditverträgen raus).

Mit Forwarddarlehen jetzt schon gute Zinsen für später sichern

Auch wenn ein vorzeitiger Ausstieg nicht möglich ist, müssen Kreditnehmer nicht bis kurz vor Ende der Zins­bindung warten, bis sie ihre Anschluss­finanzierung unter Dach und Fach bringen. Mit einem Forwarddarlehen (forward = vorwärts) können sie den künftigen Zins­satz, die Rate und die neue Zins­bindung bereits bis zu fünf Jahre im Voraus vereinbaren. So wissen Kreditnehmer heute schon genau, wie viel Zinsen sie für ihren Anschluss­kredit zahlen werden. Der Preis der Sicherheit: Ein Forwarddarlehen ist teurer als ein Darlehen, das sofort oder in wenigen Monaten ausgezahlt wird. Je länger die Vorlauf­zeit bis zur Ablösung des alten Darlehens, desto höher ist der Zins­aufschlag.

Das bietet der Finanztest-Artikel

  • Sie können Kredit­angebote vergleichen und viel Geld sparen. Finanztest hat die Effektivzinsen von mehr als 90 Anbietern für normale Anschluss­kredite und Forwarddarlehen mit bis vier Jahren Vorlauf­zeit ermittelt – jeweils mit einer Zins­bindung von 10 und 15 Jahren. Der Vergleich von Kredit­angeboten kann für den Kunden bares Geld wert sein: Für ein 120 000-Euro-Darlehen summiert sich der Zins­unterschied zwischen dem güns­tigsten und dem teuersten Anbieter im Test je nach Kredit­variante auf 6 700 bis 12 300 Euro.
  • Wir zeigen, wie Sie in sieben Schritten den für Sie besten Kredit finden. Ein Topzins­satz allein garan­tiert aber noch keine gute Finanzierung. Finanztest erklärt den Weg zum optimalen Anschluss­kredit -– von der Vorbereitung bis zur Verhand­lung über die Konditionen.

Jetzt freischalten

TestAnschluss­finanzierung04.02.2016
2,50 €
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 6 Seiten).

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7 € pro Monat oder 50 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben

  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 11 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. 30 Nutzer finden das hilfreich.