Neue Fonds fürs Depot: Was tun?

Mein Aktienanteil ist zu hoch, aber ich weiß nicht, von welchen Fonds ich mich jetzt trennen soll.

Am einfachsten: Kaufen Sie Rentenfonds dazu, bis das Verhältnis wieder stimmt. Ansonsten: Ausmisten! Prüfen Sie die Qualität Ihrer Fonds. Sollte Ihr Fonds im Marktplatz (Finanztest-Printausgabe) nicht abgedruckt sein, fragen Sie die Bewertung unter www.test.de/fondsfinder ab. Fonds unter 35 Punkte können Sie bedenkenlos verkaufen. Auch für die übrigen gilt: Die besseren behalten, die schlechteren verkaufen.

Ich habe meine Fonds schon vor 2009 gekauft, die Kursgewinne sind noch abgeltungsteuerfrei. Wenn ich jetzt ausmiste und neue kaufe, verliere ich den Vorteil doch!

Das stimmt, macht aber im Zweifel nichts. Für Ihre langfristige Rendite ist es wichtiger, dass Sie eine passende Depotstruktur und gute Fonds haben. Das wiegt den Steuernachteil auf.

Ich möchte ETFs kaufen. Wie gehe ich vor?

ETFs (exchange traded funds) werden über die Börse gehandelt. Viele Bankberater bieten solche Indexfonds nur ungern an, weil sie daran nicht so viel verdienen wie an aktiv gemanagten Fonds. Natürlich können Sie auf Ihrem Kaufauftrag bestehen. Oder Sie wechseln Ihre Bank und eröffnen ein Depot bei einer Direktbank. Dort sind Börsenorders billiger als bei den Filialbanken. Mehr im Thema Depotwechsel.

Ich habe mehrere Aktienländerfonds in meinem Depot, Deutschland, USA, Großbritannien, dazu einen Bric-Fonds mit Brasilien, Russland, Indien und China. Muss ich mein Depot jetzt völlig umkrempeln?

Nein. Ihre Fondsmischung spiegelt eine weltweite Anlage doch ganz gut wider. Achten Sie aber darauf, dass der Anteil an Aktien insgesamt und an Bric im Speziellen nicht zu hoch wird. Auch wenn Schwellenländer zuletzt sehr gut gelaufen sind und sich von der Krise schnell erholt haben, die Gefahr großer Rückschläge bleibt.

Ich habe mehrere Mischfonds. Wie rechne ich aus, ob meine Aktienquote passt?

Das wird schwierig, vor allem mit flexiblen Mischfonds. Deren Aktienquote können Sie zwar abfragen, doch sie kann sich ständig ändern. Sie müssen sich entscheiden: Wenn Sie die Aufteilung in Aktien- und Rentenfonds selber in die Hand nehmen wollen, taugen Mischfonds nur dann, wenn die Aufteilung zwischen Aktien und Anleihen immer gleich bleibt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 285 Nutzer finden das hilfreich.