Unser Rat: gemanagte Aktienfonds

Fonds­typen: Mit gemanagten Aktienfonds können Anleger eine bessere Wert­entwick­lung als mit Indexfonds erreichen. Sie müssen sich dafür aber regel­mäßig mit dem Markt­geschehen und der Fonds­entwick­lung beschäftigen. Anleger haben die Wahl zwischen drei Typen von gemanagten Fonds.

Index­nahe Fonds: Klassische Aktienfonds Welt investieren die meiste Zeit voll in Aktien. Sie orientieren sich am Index, versuchen aber durch zusätzliche Ideen eine höhere Rendite zu erzielen. Die besten sind zurzeit UniGlobal, DWS Global Growth und M & G Global Growth.

Indexferne Fonds: Gute Rendite­chancen gibt es bei gemanagten Fonds, die spezielle Ideen verfolgen. Oft unterliegen solche Fonds aber starken Kurs­schwankungen. Die besten Aktienfonds Welt, die sich nicht am Index orientieren, sind zurzeit Warburg Value A, Carmignac Investissement und M & G Global Basics mit Schwer­punkt im Rohstoff­sektor.

Verlust­bremse: Wer besonders zwischen­zeitliche Verluste fürchtet, sollte einen Fonds mit flexibler Aktienquote wählen. Der Aktien­anteil kann bis auf null herab­gesetzt werden. Viele Fonds verfolgen einen „Total-Return“-Ansatz, sie versuchen, selbst in schlechten Markt­phasen ein Plus zu erzielen. Die besten sind zurzeit C-Quadrat ARTS Total Return Global AMI, FMM-Fonds und smart-Invest Helios AR B.

Test: Die detaillierten Test­daten zu den gemanagten Aktienfonds zeigt unser Produktfinder Fonds.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2033 Nutzer finden das hilfreich.