Telefónica

Anlegen mit Aktien Meldung

Telefónica ist das viertgrößte Telekommunikationsunternehmen der Welt, das Festnetz und Mobilfunk anbietet. Bei einem Umsatz von rund 32 Milliarden Euro, was einem Zuwachs von rund 12 Prozent entspricht, erzielten die 148 000 Mitarbeiter weltweit rund 2 Milliarden Euro Jahresüberschuss. Das waren 19 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Die Verschuldung beträgt rund 30 Milliarden Euro. In Spanien selbst sind Festnetz- und Mobilfunksparte bei steigender Grundgebühr und sinkenden Gesprächsgebühren auf Wachstumskurs. Ein Viertel der rund 40 Millionen Spanier telefoniert bereits mobil, und zwar für durchschnittlich 31 Euro im Monat: Europarekord. Fast alle stehen bei Telefónica Móviles unter Vertrag. In Lateinamerika betreut das Unternehmen ebenfalls rund 10 Millionen Mobilfunkkunden. Forderungsausfälle sind wegen des hohen Anteils an Prepaid-Kunden trotz der Wirtschaftslage kaum zu erwarten. In Deutschland betreibt die Telefónica den Mobilfunkanbieter Quam. Es handelt sich dabei um eine Zusammenarbeit mit E-Plus (KPN/Bellsouth) und Debitel.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2369 Nutzer finden das hilfreich.