Telecom Italia Mobile

Anlegen mit Aktien Meldung

Telecom Italia Mobile (TIM) ist 1995 als Spin-off der Muttergesellschaft Telecom Italia entstanden, die weiterhin 55 Prozent der TIM-Aktien hält. Obwohl Telecom Italia mit 24,5 Milliarden Euro mehr Umsatz macht als TIM mit 10,3 Milliarden Euro, ist die Marktkapitalisierung der Tochter größer als die der Mutter. Zur höheren Bewertung an der Börse trägt zum Beispiel bei, dass TIM so gut wie keine Schulden hat. Lediglich 1,5 Milliarden Euro stehen zu Buche. TIM drücken keine UMTS-Vorlaufkosten, weil die Lizenzen in Italien vergleichsweise billig waren. 75 Prozent der Italiener haben schon ein Handy, das begrenzt die Wachstumsaussichten. 23,3 Millionen Italiener zählen zu den Kunden von TIM. TIM hat 8 650 Mitarbeiter.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2369 Nutzer finden das hilfreich.