Vodafone

Anlegen mit Aktien Meldung

Vodafone ist der Gigant unter den Mobilfunkanbietern. Lupenrein mobil ist das 53 300 Mitarbeiter zählende Unternehmen allerdings nicht. Mit Mannesmann kam das Arcor-Festnetz ins Portfolio, wo auch die kleine Japan Telecom schon ist. 101 Millionen Kunden weltweit zählen die Briten zurzeit. Das sind 22 Prozent mehr als zum gleichen Zeitpunkt im vergangenen Jahr. In Deutschland besitzen sie D2, in Italien Omnitel. Da lässt es sich fein Umsatz machen: 22,85 Milliarden Pfund (36,3 Milliarden Euro) waren es im vergangenen Jahr. Doch Anlass zum Strahlen bieten die Zahlen nicht. Auch wenn das operative Geschäft im abgelaufenen Geschäftsjahr ein positives Ergebnis einbrachte, weist die Bilanz einen milliardenschweren Verlust aus. Verantwortlich dafür sind Sonderabschreibungen und der Schuldendienst. UMTS bringt auch Vodafone in die Bredouille. Erst im nächsten Jahr können die Briten damit starten, nicht, wie angekündigt, bereits in diesem. Um seine Spitzenposition zu halten, ist Vodafone weiter auf Schnäppchenjagd. Auf der Liste steht etwa die französische SFR, die noch Vivendi gehört.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2369 Nutzer finden das hilfreich.