Anlegen mit Aktien

Tipps

20.04.2004
Inhalt
  • Nerven. Investieren Sie nur in Aktien, wenn Sie sich von hohen Kursschwankungen nicht aus der Ruhe bringen lassen.
  • Zeit. Sie sollten nur Geld in Aktien investieren, das Sie für längere Zeit nicht brauchen.
  • Streuung. Setzen Sie nicht alles auf eine Karte, sondern mischen Sie Aktien verschiedener Branchen oder Länder.
  • Sicherheit. Achten Sie darauf, dass sich in Ihrem Depot genügend sichere Zinspapiere finden. Sonst ist das Risiko zu groß, dass Sie Geld verlieren. Auch ein Mix von Aktien und Aktienfonds reduziert das Risiko.
  • Vernunft. Kaufen Sie nur Aktien von solchen Unternehmen, deren Geschäftsmodell Sie überzeugt.
  • Quellen. Verlassen Sie sich auf keinen Fall auf einen einzelnen Tipp, selbst wenn der von Ihrem Bankberater kommt. Ziehen Sie immer mehrere Informationsquellen heran.
  • Strategie. Sie können die hier vorgestellte fundamentale Aktienanalyse zum Beispiel mit unseren schematischen Depotstrategien kombinieren. Sie folgen dann dem „Bottom up“-Ansatz.
  • Mehr zum Thema

    Fonds und ETF im Vergleich Das sind die Besten – und so performen sie

    - Der Fonds­vergleich der Stiftung Warentest: Bewertungen für 8 000 gemanagte Fonds und ETF – von Aktienfonds Welt bis Misch­fonds. Dazu Informationen für 20 000 Fonds.

    Wert­papierdepots im Vergleich Einfach wechseln, viele Hundert Euro sparen

    - Mit einem preis­werten Wert­papierdepot können Sie oft ein paar Hundert Euro pro Jahr sparen. Stiftung Warentest hat Depots von 35 Banken und Sparkassen untersucht.

    Geschichte Sechs Jahr­zehnte Verbraucher­schutz

    - Viel hat sich in sechs Jahr­zehnten geändert, das Prinzip ist gleich geblieben: Unabhängige Tests nach wissenschaftlichen Methoden. Die Chronik.