Anlegen mit Aktien Meldung

In einer Raffinerie entstehen aus Rohöl unter anderem Benzin, Schmier- und Kunststoffe.

Rendite ist keine Glückssache. Auch nicht bei Aktien. In der Regel gewinnt der Anleger, der mehr weiß über Konjunktur, Branchen und Unternehmen. Finanztest erklärt in einer Serie, worauf Anleger beim Kauf von Aktien achten müssen.

Folge 9: Energiebranche. Bei den Unternehmen dieser Branche dreht sich fast alles um das wichtigste Handelsgut weltweit: Rohöl. Sein Preis beeinflusst wie kein zweiter die globale Konjunktur. Wenn es also in den reichsten Fördergebieten wie dem Nahen und Mittleren Osten zu politischen Krisen kommt, haben die Aktien der Ölkonzerne Hochkonjunktur. Denn steigt der Ölpreis, steigen auch die Papiere der Branche. Ebenfalls gut für Anleger: Die Branchengiganten verdienen oft so gut, dass sie satte Dividenden zahlen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 536 Nutzer finden das hilfreich.