Tipps

  • Fonds. Wenn Sie breit gestreut in deutsche Unternehmen investieren und für längere Zeit dabei bleiben wollen, sind Sie mit klassischen, aktiv gemanagten Fonds am besten bedient. Die besten Aktienfonds Deutschland finden Sie in unserem Produktfinder Fonds und ETF im Test. Die Fonds Adig Fondak, DWS Select-Invest und Aktien Strategie Deutschland, der Santander Deutsche Aktien B und der UBAM German Equity A cap zählen in den Finanztest-Fondsanalysen seit fünf Jahren konstant zu den überdurchschnittlichen.
  • Zertifikate. Zertifikate und Indexfonds eignen sich für Sie gleichermaßen, wenn Sie vor allem auf kurzfristige Anstiege oder nur auf bestimmte Indizes setzen. Zertifikate und Indexfonds schneiden immer ab wie der Markt. Achten Sie bei Zertifikaten darauf, dass Sie die Dividenden bekommen. Dazu müssen sie auf den Performance-, nicht auf den Preisindex bezogen sein. Die passenden Produkte finden Sie in Finanztest 9/2005 oder online komplett und interaktiv.
  • Einzeltitel. Kaufen Sie einzelne Aktien nur, wenn Sie sich gut auskennen. Finanztest liefert in Ausgabe 9/2005 oder online komplett und interaktiv zwar keine Kaufempfehlungen, aber Portraits zu ausgewählten Aktien, wie Sie viele Fondsmanager ins Portfolio nehmen. Stets gilt: Einzelaktien bieten zwar die Chance auf rasante Wertsteigerungen, bergen aber immer auch das Risiko dramatischer Kursverluste und sind damit für Privatleute generell nicht als Geldanlage zu empfehlen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 3390 Nutzer finden das hilfreich.