Auf den DivDax bauen

Der DivDax enthält aus dem Dax 30 die Aktien mit der höchsten Dividendenrendite. Mit jeweils zirka 10 Prozent gewichtet sind BASF, Bayer, Daimler-Chrysler, Deutsche Bank, Eon und RWE.

Geeignet für: Anleger, die auf bodenständige Aktien schwören.

Zertifikate auf den DivDax-Performance-Index eignen sich außerdem für Steuersparer, weil die Dividenden nicht ausgeschüttet werden, sondern dem Index gutgeschrieben werden. Nach Ablauf der einjährigen Spekulationsfrist können Anleger das Zertifikat verkaufen und dabei auch Gewinne aus Dividenden steuerfrei vereinnahmen.

Das gilt aber nicht für den Indexfonds. Er schüttet die Dividenden aus.

  • Indexfonds: Indexchange­ (Isin DE 000 263 527 3).
  • Indexzertifikate (auf den DivDax-Performanceindex, unbegrenzte Laufzeit, Isin in Klammern):
    Commerzbank (DE 000 CB5 259 8),
    Dresdner Bank (DE 000 DR0 DDA 3),
    Hypovereinsbank (DE 000 HV0 ED7 2).

Dieser Artikel ist hilfreich. 3390 Nutzer finden das hilfreich.