Anlage­fehler vermeiden

Unser Rat

Inhalt

Aufbau. Für eine ausreichende Risiko­streuung Ihrer Geld­anlage brauchen Sie eine Zins­anlage und einen Aktienfonds. Den sicheren Teil bestü­cken Sie mit Tages- oder Fest­geld oder mit einem Rentenfonds Euro, der in erst­klassige Staats­anleihen investiert. Für den chancenreichen Teil kaufen Sie einen Aktienfonds Welt.

Fonds. Als Basisfonds am besten geeignet sind markt­breite ETF, börsen­gehandelte Indexfonds. Das Kürzel ETF steht für exchange traded funds. Markt­breite ETF sind gut gestreut, günstig und flexibel (geeignete Fonds im Produktfinder Fonds)

Mischung. Wie viel Risiko wollen Sie eingehen? Für Vorsichtige empfehlen wir einen Aktienfonds­anteil von bis zu 25 Prozent. Wollen Sie viel Risiko eingehen, passen bis zu 75 Prozent Aktienfonds. Mehr Hilfe beim Depot­aufbau finden Sie bei uns im Test Geldanlagen für Bequeme: Das Pantoffel-Portfolio.

Mehr zum Thema

  • Geld anlegen mit Finanztest Das Pantoffel-Portfolio – bequem und krisen­fest

    - Das Pantoffel-Portfolio ist einfach, bequem und eignet sich für jeden! Hier erfahren Sie alles, um mit der Anlage-Idee von Finanztest loszulegen.

  • ETF Mit Indexfonds Geld anlegen

    - Mit ETF können Anleger einfach und günstig gleich­zeitig in viele verschiedene Aktien oder Anleihen welt­weit investieren. Das macht die Indexfonds ideal für die...

  • Aktienfonds Deutsch­land Welche Fonds sich als Beimischung fürs Depot eignen

    - Wer sein Geld in deutsche Aktien gesteckt hat, dem konnte zu Beginn der Corona-Krise angst und bange werden. Doch dem historisch schnellen Absturz folgte eine schnelle...