Anlage­fehler vermeiden

Unser Rat

2
Inhalt
  • Beimischung. Aktienfonds Deutsch­land sind wegen der vergleichs­weise starken Schwankungen nur zur Beimischung geeignet.
  • Grund­lage. Kaufen Sie als breit gestreute Basis fürs Depot Aktienfonds Welt. Achten Sie auf den richtigen Mix mit sicheren Zins­anlagen.
  • Aktien. Wenn Sie außerdem gerne Einzel­aktien kaufen, nehmen Sie mehrere Werte und gewichten Sie die einzelnen Titel möglichst gleich.
  • Produktfinder. Bewertungen für über 3 000 aktiv gemanagte Fonds und ETF aus 38 Fonds­gruppen finden Sie im Produktfinder Fonds.
2

Mehr zum Thema

  • Finanzen.net Zero, Just­trade, Scalable Capital, Trade Republic Neobroker im Vergleich

    - Mit Neobrokern kostenlos Aktien und ETF handeln – wie gut klappt das? Finanzen.net Zero, Just­trade, Scalable Capital und Trade Republic im Vergleich.

  • Corona-Krise und die Aktienmärkte So entwickelten sich die Märkte seit dem Corona-Crash

    - Ein Jahr nach dem Tief­punkt des Corona-Crashs haben sich die Börsen erholt und erreichen neue Höchst­stände. Wir zeigen, wie sich verschiedene Anlagen entwickelt haben.

  • Spar­anlagen plus Aktien Bessere Chancen auf Rendite

    - Sichere Zins­produkte bringen kaum Rendite – jedenfalls zu wenig für einen lang­fristigen Vermögens­aufbau. Wer sich damit nicht abfinden will, muss seine Zins­anlagen um...

2 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Profilbild Stiftung_Warentest am 15.04.2015 um 15:05 Uhr
Quellensteuer bei Auslands-Dividenden

@Reginald1789 Die aktuellsten Informationen zum Rückerhalt von ausländischen Quellensteuern finden Sie in Finanztest 7/2014 https://www.test.de/Auslandsaktien-Die-Quellensteuer-nicht-verschenken-4717112-0/
(dda)

Reginald1789 am 15.04.2015 um 00:38 Uhr
Quellensteuer bei Auslands-Dividenden

Ich würde gerne ausländische Einzelaktien kaufen. Doch wer einmal erlebt hat, mit welchem Aufwand es verbunden sein kann, am Sitz des Unternehmens einbehaltene Quellensteuer auf Dividenenausschüttungen über das Finanzamt des jeweiligen Staates zurückerstattet zu bekommen, der wird in dieser Hinsicht zu Recht vorsichtig.
Hilfreich fände ich einen Finanztest-Artikel mit einer tabellarischen Übersicht, welche Länder in dieser Hinsicht für deutsche Anleger völlig unproblematisch sind, bei welchen Ländern man es gerade noch selbst lösen kann und wo man um einen - für den Normalanleger zu teuren - Dienstleister nicht herum kommt, der einem dann zum Beispiel die Korrespondenz mit dem Finanzamt in Peking erledigt.