Anlageberatung Meldung

Lieber ein paar unordentliche Ordner als gar keine Beweise. Wer belegen muss, dass der Anlageberater schlecht gearbeitet hat, ist auf jeden Notizzettel angewiesen.

Wer über einen Anlageberater Investments kauft, sollte die Informationen aus dem Gespräch gut aufheben. Denn verschweigt der Berater im Gespräch mögliche Risiken, haben Anleger im Fall von Verlusten nur dann eine Chance auf Schadenersatz, wenn sie dies durch entsprechende Belege nachweisen können. Zudem haftet der Berater, wenn er im Gespräch Unklarheiten nachweislich nicht beseitigen kann oder im Zweifel nicht von der Investition abrät.

Finanztest sagt, worauf potentielle Anleger im Beratungsgespräch achten sollten und wann sie eine Chance auf Schadenersatz haben.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1380 Nutzer finden das hilfreich.