Anlageberatung Meldung

Die 65-jährige Ilse Fleischmann* war bereits langjährige Kundin der Deutschen Bank und jetzt der Deutschen Bank 24. Nun wollte sie einen Vorschlag zur Anlage von 100.000 Mark. Sie machte deutlich, dass es ihr nicht um eine monatliche Rente und nicht um eine Sicherung des Alterseinkommens gehe. Das war alles geregelt. Die Bank wusste das auch. Sie kannte schließlich die Vermögensverhältnisse schon lange. Die 100.000 Mark sollten lediglich gut verzinst angelegt werden.

Dennoch schlug die Bankberaterin der Dame vor, das Geld in einem Beitragsdepot zu parken und daraus fünf Jahresraten zu je 22.097 Mark in eine private Rentenversicherung beim Deutschen Herold zu investieren. Diese sollte zwölf Jahre laufen, damit die dann fällige Summe steuerfrei wäre.

Die Bankberaterin rechnete Frau Fleischmann vor, dass sie mit 77 Jahren dann garantiert knapp 140.000 Mark bekommen würde, eine Rendite von 2,36 Prozent. Mit einer ­ nicht garantierten ­ Beteiligung an den Überschüssen des Unternehmens würde die Ablaufleistung nach derzeitigem Stand 213.000 Mark (6,78 Prozent) betragen.

Ein schlechter Rat für die ältere Dame. Die Wahrscheinlichkeit, dass Frau Fleischmann den Ablauf dieser Versicherung erlebt, liegt nur bei etwas über 70 Prozent. Wenn sie vor Ablauf stirbt, ergibt diese so genannte Geldanlage nur eine Rendite von knapp über 0 Prozent. Die Erben von Frau Fleischmann bekommen laut Vertrag dann lediglich die eingezahlten Beiträge mit einer minimalen Überschussbeteiligung zurück.

Die bessere Wahl für Frau Fleischmann könnten zum Beispiel Bundeswertpapiere sein. Bundesschatzbriefe (Typ B) bringen bei siebenjähriger Laufzeit derzeit 5,11 Prozent. So lange lebt die Dame mit gut 90-prozentiger Sicherheit und die Erben können im Falle eines Falles die Papiere nach einem Jahr Laufzeit verkaufen. Doch der Verkauf von Bundesschatzbriefen bringt der Bankberaterin im Unterschied zu einer Rentenversicherung keine Provision.

*Name von der Redaktion geändert

Dieser Artikel ist hilfreich. 340 Nutzer finden das hilfreich.