Tipps

Ananassaft Test

Kühl lagern. Eine angebrochene Flasche Ananassaft hält sich im Kühlschrank noch etwa drei Tage.

Selber pressen. Ganz frischer Saft – aus dem Entsafter – schmeckt am besten. Weil er nicht erhitzt wird, ist das Enzym Bromelain noch aktiv. Das Getränk wirkt verdauungsfördernd. Es lässt aber Gelatinespeisen nicht fest werden, Milchprodukte bitter schmecken. Kokosmilch bleibt aber stabil.

Cocktails mixen. Zum Beispiel Piña Colada (pro Person): 1/8 l Kokosmilch (Dose), 2 Essl. Kokoslikör, 2 Essl. weißer Rum, 2 Essl. Zuckersirup, 1/8 l Ananassaft, Eiswürfel.

Dieser Artikel ist hilfreich. 3739 Nutzer finden das hilfreich.