Amexbank Schnelltest

Angebot: Die American Express Bank (Amexbank) bietet Arbeitnehmern einen Kredit an, den sie als „Zweit-Dispositionskredit“ bewirbt. Der Kreditrahmen des „DispoEasy“ beträgt maximal 15 000 Euro. Der jährliche ­Effektivzins liegt bei 10,42 Prozent (Stand 30. Dezember 2002). Die Antragsteller müssen die letzten beiden Lohn- oder Gehaltsabrechnungen vorweisen. Die Amexbank verlangt ein Haushaltsnettoeinkommen von mindestens 1 300 Euro (Einpersonenhaushalt) oder 2 600 Euro (Mehrpersonenhaushalt). Für die Rückzahlung ist ei­ne Mindestrate von 3 Prozent des monatlich in Anspruch genommenen Kreditbetrags einschließlich der zum Monatsende fälligen Zinsen festgelegt. Mindestens müssen es 50 Euro sein.

Vorteil: Der Kredit ist unabhängig von der Einrichtung eines Girokontos. DispoEasy-Kunden bekommen eine kostenlose Maestro-Karte (frühere ec-Karte). Die Kontoführung ist kostenlos. Die Laufzeit des Kredits ist unbegrenzt und der Kunde kann unter Beachtung der Mindestrate die Ratenhöhe für die Rückzahlung selbst festlegen. Der effek­tive Jahreszins ist im Vergleich zum Marktdurchschnitt der Dispokredite von 12,53 Prozent (Bundesbank-Monatsbericht Dezember 2002) günstig.

Nachteil: Den Kredit bekommt nicht jeder.Die Amexbank gewährt ihn nur Arbeit­nehmern zwischen 25 und 60 Jahren. Denn wer nur die Mindestrate bezahlt und nicht für einen regelmäßigen Ausgleich sorgt, ist dauerhaft verschuldet.

Fazit: Wenn der Dispo der Hausbank wesentlich teurer ist, kann man ihn mit dem DispoEasy ablösen. Allerdings sollte man sich davor hüten, ihn als zweiten Kredit in Anspruch zu nehmen. Wer mit mehreren Konten und Krediten hantiert, verliert schnell den Überblick und läuft Gefahr, sich zu sehr zu verschulden.

Dispokredite sind nur zur Überbrückung einer kurzfristigen Finanzlücke gedacht. Längerfristige Verschuldung oder große Ausgaben sollten besser mit einem Ratenkredit finanziert werden. Weitere Infos: die besten Konditionen von Ratenkrediten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 274 Nutzer finden das hilfreich.