Amalgam-Blocker Meldung

Preis: zirka 9 Mark.
Anbieter:
Wema Umweltforschung GmbH
Postfach 20 20
72010 Tübingen
Tel. 0 180 5/99 77 00 (gebührenpflichtig).

Die "Original Tübinger Zahncreme" soll die Quecksilbermenge verringern, die sich beim Zähneputzen aus Amalgamfüllungen löst. Für diesen "Amalgam-Blocker" muss man tief in die Tasche greifen.

In der Tat kann die "Original Tübinger Zahncreme" die Quecksilberfreisetzung aus Amalgamfüllungen beim Zähneputzen reduzieren. Die Putzkörper dieser Zahncreme verursachen nämlich nur einen geringen Abrieb. Insgesamt ist dieser Effekt jedoch eher unbedeutend, da die Quecksilberbelastung beim Zähneputzen nach wissenschaftlicher Lehrmeinung gesundheitlich unbedenklich ist. Darüber hinaus ist die gleiche Wirkung mit jeder anderen Zahnpasta zu erzielen, die ebenfalls einen nur schwachen Abrieb bewirkt, zum Beispiel eine Kinder- oder eine Sensitivzahnpasta.

Nach den Beurteilungskriterien, die wir für Zahnpasten gewöhnlich anlegen, beugt die "Original Tübinger Zahncreme" der Karies "gut" vor. Dafür sprechen zum Beispiel Art und Menge der enthaltenen Fluoride. Zusätzlich verheißt die "Original Tübinger Zahncreme", zahnsteinhemmend zu wirken. Entsprechende Wirkstoffe konnten wir aber nicht finden. Es handelt sich also um eine Standardzahnpasta mit schwachem Abrieb, deren Leistungsfähigkeit eher in der unteren Hälfte des Marktes einzusortieren ist. Es macht jedenfalls keinen Sinn, dafür fast neun Mark zu berappen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 790 Nutzer finden das hilfreich.