Alzheimer

Warnsignale

0
Inhalt

Wer schon immer seine Schlüssel verlegt oder Namen vergessen hat, leidet nicht an der Alzheimerkrankheit. Wenn sich jedoch in neuester Zeit etwas geändert hat, könnte das ein Krankheitszeichen sein:

- Gedächtnisstörungen und Denkschwierigkeiten haben zugenommen,

- alltägliche Handlungen wie Einkaufen, Schlüssel benutzen, Koffer packen fallen zunehmend schwerer,

- in fremder Umgebung, etwa am Urlaubsort, treten Orientierungsschwierigkeiten auf,

- der Betroffene kann sich Informationen nicht merken und verwechselt Daten.

0

Mehr zum Thema

  • Kommunikation bei Demenz Wie Gespräche mit Demenz­erkrankten gelingen

    - Gespräche mit Demenz­erkrankten zu führen, ist schwierig. Aber es kann gelingen – mit den richtigen Gesprächs­themen und unseren Tipps zur einfachen Gesprächs­führung....

  • Depression im Pfle­geheim Verstecktes Leid erkennen und richtig behandeln

    - Unter Pfle­geheimbe­wohnern sind Depressionen häufig. Doch oft bleibt das Problem unbe­merkt oder wird mit Demenz verwechselt. Die Gesund­heits­experten der Stiftung...

  • Delir im Alter Wenn ein Mensch plötzlich verwirrt ist

    - Abrupt einsetzende Phasen geistiger Einschränkung können gerade bei Senioren auf Delir hindeuten. Hier lesen Sie, woher es kommt und was hilft. Wichtig zu wissen: Ein...

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.