Tipps

Damit Alzheimerpatienten so lange wie möglich selbstständig bleiben, ist die Begleitung durch Angehörige oder das Pflegepersonal von großer praktischer Bedeutung. Besonders wichtig ist eine klare Strukturierung des Alltags:

Regelmäßigkeit. Feste Orte für bestimmte Gegenstände, feste, aber individuell angepasste Essenszeiten, einfache Symbole an Türen und Schränken.

Anleitung. Erinnerungshilfen, wichtige Telefonnummern aufschreiben, Listen täglicher Aktivitäten aufstellen. Anleitungen aufschreiben für einfache Tätigkeiten wie Kaffee kochen oder Telefon benutzen.

Klarheit. Einfache kurze Sätze erleichtern die Verständigung.

Information. Wenn Patienten häufig außer Haus umherirren und die Orientierung verlieren, Armband mit Adresse und Telefonnummer versehen.

Aktivität. Kranke zu Bewegung und gemeinsamen Spaziergängen ermutigen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2394 Nutzer finden das hilfreich.