Fonds­sparplan oder Fonds­police: Finanztest hat anhand mehrerer Modell­fälle errechnet, mit welcher Alters­vorsorge Anleger am Ende besser dastehen. In beiden Fällen kauft der Anleger regel­mäßig Investmentfonds. Beim Fonds­sparplan liegen sie in einem Depot, mit der Fonds­police schließt der Sparer eine Versicherung ab, in die seine Fonds einge­bettet sind. Die Chancen gelten als ungleich verteilt: Fondsge­bundene Versicherungen sind teurer als Fonds­sparpläne, bieten aber einen Steuer­vorteil. Fazit des Vergleichs: Wer eine güns­tige Police aussucht und über die gesamte Lauf­zeit bei der Stange bleibt, kann einige 1 000 Euro mehr fürs Alter heraus­holen. Finanztest sagt, worauf Sie achten müssen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 395 Nutzer finden das hilfreich.