Unser Rat

Die Fonds. Wählen Sie einen Fonds aus. Dort finden Sie die besten internationalen und europäischen Aktienfonds, für die ein Sparplan angeboten wird. Beide Fondsgruppen hatten in der Vergangenheit ähnlich niedrige Risiken. Achten Sie auf eine hohe Finanztest-Bewertung und auf die Risikomaße des Fonds.

Die Kosten. Je kürzer die Spardauer, desto stärker mindert der Ausgabeaufschlag die Rendite von Fondssparplänen. Auch wenn Sie noch nicht wissen, wie lange Sie sparen werden, sollten Sie einen Fonds mit günstigem Ausgabeaufschlag wählen. Wie hoch der Aufschlag ist, hängt vom Anbieter ab. Rabatte gewähren in der Regel die Direktbanken. Außer dem Ausgabeaufschlag verlangen die Banken Gebühren für die Sparplankonten.

Die Rate. Beachten Sie, dass nicht alle Banken Fondssparpläne schon ab 50 Euro monatlich anbieten. Bei einigen müssen Sie 75, 100 oder sogar 150 Euro aufbringen und womöglich zu Beginn eine Einmalzahlung leisten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 3056 Nutzer finden das hilfreich.