Fondssparen mit Risikoschutz

Wer seinen Fondssparplan sichert, verringert nicht nur das Verlustrisiko, sondern auch die Verlusthöhe. Von den untersuchten Sparplänen ohne Absicherung lagen nach 15 Jahren 6,3 Prozent im Verlust. Die meisten davon, 6,1 Prozent der untersuchten Sparpläne, verloren mehr als 1 Prozent. Das Ergebnis der mit 5-Prozent-Puffer gesicherten Sparpläne derselben Laufzeit sieht nur auf den ersten Blick schlechter aus: 7,9 Prozent der Sparpläne machten Verlust, mehr als die nicht gesicherten. Doch in nur 0,9 Prozent der Fälle betrug der Verlust mehr als 1 Prozent.

Strategie

Renditeerwartungen und Verlustrisiken von Aktienfondssparplänen

Rendite
(Prozent p. a.)

Verlustwahrscheinlichkeit
(Prozent)

... des durchschnittlichen Endver-
mögens

Sparpläne
mit Verlust

Sparpläne
mit einem Verlust
von mehr als
1 Prozent

Anspardauer 10 Jahre

Ungesicherter Sparplan

9,8

11,6

11,1

Sparplan mit Wartezeit von fünf Jahren

- 1

5,7

5,5

Gesicherter Sparplan
mit 5-Prozent-Puffer

8,2

17,1

1,5

Gesicherter Sparplan
mit 10-Prozent-Puffer

7,8

6,8

0,2

Anspardauer 15 Jahre

Ungesicherter Sparplan

10,1

6,3

6,1

Sparplan mit Wartezeit von fünf Jahren

- 1

3,2

3,1

Gesicherter Sparplan
mit 5-Prozent-Puffer

9,4

7,9

0,9

Gesicherter Sparplan
mit 10-Prozent-Puffer

9,3

2,4

0,1

Anspardauer 20 Jahre

Ungesicherter Sparplan

10,3

3,6

3,4

Sparplan mit Wartezeit von fünf Jahren

- 1

1,9

1,8

Gesicherter Sparplan
mit 5-Prozent-Puffer

10,0

4,0

0,6

Gesicherter Sparplan
mit 10-Prozent-Puffer

9,9

1,0

0,1

    • 1 Die Angabe der Rendite hat keinen Sinn, da die Wartezeit nicht geplant ist. Vielmehr wählt der Anleger diese Strategie dann, wenn er am Ende der Ansparphase sieht, dass ein Sparplan nicht die gewünschte Rendite gebracht hat.