Mehr Zuschuss durch weniger Sozialabgaben

Bis 2008 können Arbeitnehmer für den Lohn, den sie brutto in die betriebliche Altersvorsorge einzahlen, auch Sozialabgaben sparen.

Investieren sie ihn in Pensionskassen, Pensionsfonds, Unterstützungskassen oder Pensionszusagen, fallen die Abgaben dieses Jahr für Beiträge bis 2 448 Euro weg. Arbeitnehmer, die Sonderzahlungen wie das Weihnachtsgeld für Direktversicherungen ausgeben, müssen für Einzahlungen bis 1 752 Euro keine Sozialabgaben zahlen.

Bis zu diesen Höchstbeträgen fallen für den investierten Lohn alle Sozialabgaben weg, wenn der Bruttolohn dieses Jahr nicht höher als 41 400 Euro ist. Bei vielen steht in der Gehaltsabrechnung für Dezember, wie viel sie dieses Jahr brutto verdienen. Verteilen wir die Ersparnis der Sozialabgaben auf die Jahre vom Vertragsbeginn bis zum Rentenbeginn mit 65, kommen zum Zuschuss des Finanzamtes in den Tabellen „Hoher Steuervorteil...“ und „Steuern sparen mit Direktversicherungen“ noch einige Prozente dazu.

Alter bei
Vertragsbeginn

Jahre bis zum
Rentenbeginn

Extrazuschuss
(Prozent p. a.)

25

40

 2,5

30

35

 2,9

35

30

 3,3

40

25

 4,0

45

20

 5,0

50

15

 6,7

55

10

10,0

    Zusatzförderung: Für Arbeitnehmer, die brutto maximal 41 400 Euro im Jahr verdienen und selbst 20 Prozent Sozialversicherungsbeitrag zahlen, wenn die derzeitigen Beitragsbemessungsgrenzen gelten.