Hoher Steuervorteil für Kassen, Pensionsfonds und Pensionszusagen

Je höher das zu versteuernde Einkommen ist, desto größer ist der Zuschuss vom Finanzamt zum Beitrag für Pensionsfonds, Pensionskassen, Pensionszusagen und Unterstützungskassen. Ein Alleinstehender, der 55 000 Euro im Jahr versteuert und 1 200 Euro vom Bruttolohn für die Altersvorsorge abzweigt, spart 504 Euro oder rund 42 Prozent Steuern. Wie hoch das zu versteuernde Einkommen zuletzt war, steht im Steuerbescheid.

Zu ver-
steuerndes
Einkommen
im Jahr
(Euro)

Jährlich eingezahlter Bruttolohn (in Euro)

700

1 200

2 448

4 8961

Davon zahlt der Staat durch Steuerersparnisse2

(Prozent)

(Euro)

(Prozent)

(Euro)

(Prozent)

(Euro)

(Prozent)

(Euro)

Alleinstehende

25 000

29,4

206

29,3

351

29,0

710

-

-

30 000

31,6

221

31,6

379

31,3

766

-

-

35 000

34,0

238

33,9

407

33,6

822

-

-

40 000

36,3

254

36,2

434

35,9

879

-

-

50 000

40,9

286

40,8

489

40,5

991

-

-

55 000

42,0

294

42,0

504

42,0

1 029

-

-

60 000

42,0

294

42,0

504

42,0

1 029

-

-

Ehepaare

30 000

24,9

174

24,8

298

24,7

604

24,4

1 196

35 000

26,3

184

26,2

314

25,9

634

25,6

1 254

40 000

27,4

192

27,2

326

27,0

662

26,8

1 310

45 000

28,3

198

28,3

340

28,1

688

27,9

1 364

50 000

29,4

206

29,3

352

29,2

716

29,0

1 420

60 000

31,7

222

31,7

380

31,5

772

31,3

1 532

70 000

34,0

238

34,0

408

33,9

830

33,6

1 644

80 000

36,3

254

36,3

436

36,2

886

35,9

1 758

90 000

38,6

270

38,5

462

38,4

940

38,2

1 868

    • 1 Wenn jeder Ehepartner 2 448 Euro vom Lohn für die Altersvorsorge abzweigt.
    • 2 Berechnung ohne Solidaritätszuschlag, Kirchensteuer und mit der für 2004 geplanten Steuerentlastung.