Flexible Ergän­zungen

Tages­geld

Vorteile: Kein Verlustrisiko, flexibel, Geld jeder­zeit verfügbar, als kurz­fristige nAnlage oder Sparplan, pflegeleicht.

Nachteile: Derzeit nied­rige Zinsen, die besten Angebote gibt es oft nur online. Die Bank kann den Zins jeder­zeit ändern, Sparer müssen stets auf Änderungen achten.

Dauer­haft gute Angebote ohne Mindest­anlage. Monatlich aktualisierte Konditionen unter: www.test.de/zinsen.

Fest­geld und Spar­briefe

Vorteile: Kein Verlustrisiko, pflegeleicht, Angebote bei Filial­banken und online.

Nachteile: Derzeit mäßige Zinsen, Verfügbarkeit abhängig von Lauf­zeit, teils hohe Mindest­anlage. Die beste Rendite bei einer Anlagedauer von einem Jahr liegt zurzeit bei 1,9 Prozent. Monatlich aktualisierte Angebote im ­Internet (www.test.de/zinsen).

Bank­sparpläne

Vorteile: Kein Verlustrisiko, Zins­sicherheit, sehr pflegeleicht, Abschluss über Filial­banken und online.

Nachteile: Derzeit mäßige Zinsen. Wir empfehlen Sparpläne mit festem Zins oder fester Zinstreppe, die spätestens nach drei Jahren künd­bar sind. Bei der Renditebe­rechnung hilft unser Gratis­rechner unter www.test.de/sparplanrechner. Auch ein Tages­geld­konto eignet sich für regel­mäßige Einzahlungen.

Aktien­indexfonds

Vorteile: Hohe Ertrags­chancen bei langer Anlagedauer (mindestens zehn Jahre), pflegeleicht, als Einzel­investment und Sparplan geeignet, Angebote bei Filial­banken und online.

Nachteile: Hohes Verlustrisiko bei zu kurzer Anlagedauer, einge­schränkte Verfügbarkeit, das investierte Geld ist nur bei guter Börsenlage ohne Verluste verfügbar. Wir empfehlen Fonds mit breiter Risiko­streuung wie Aktienfonds Welt oder Europa. Infrage kommen zum Beispiel die Indexfonds db x-trackers MSCI World ETF oder der iShares Stoxx ­Europe 600. (Stand: März 2013).

Renten­indexfonds

Vorteile: Mitt­lere Ertrags­chance, pflegeleicht, als Einzel­investment und Spar­plan geeignet, Abschluss über Filial­banken und online, gute Verfügbarkeit.

Nachteile: Mäßiges Verlustrisiko. Wir empfehlen gut gestreute Fonds auf Staats­anleihen der Euro-Länder wie den db x-trackers iBoxx € Sover­eigns Eurozone ETF. Geeignet ist auch der iShares eb.rexx Government Germany mit deutschen Staats­anleihen (Stand: März 2013). Mehr Fonds im Internet (www.test.de/fonds).

Dieser Artikel ist hilfreich. 54 Nutzer finden das hilfreich.