Rürup-Rente

Selbstständige können nicht über den Betrieb fürs Alter vorsorgen und meist auch nicht riestern. Daher fördert der Staat speziell für diese Gruppe ein weiteres Altersvorsorgeprodukt: die Rürup-Rente.

Zielgruppe

Von der Rürup-Rente profitieren sollen vor allem Selbstständige, Freiberufler und Gewerbetreibende, die nicht in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen. Denn sie können die staatliche Förderung der betrieblichen Altersvorsorge gar nicht und die Riester-Rente nur indirekt über sozialversicherungspflichtige Ehepartner nutzen. Darüber hinaus haben auch Angestellte und Beamte die Möglichkeit, einen Rürup-Vertrag abzuschließen.

Nur Steuervorteile

Im Gegensatz zur Riester-Rente, die mit Zulagen und Steuervorteilen gefördert wird, gibt es bei der Rürup-Rente nur die steuerlichen Vorteile. Dafür sind die geförderten Beiträge aber höher als bei Riester-Verträgen. Das Finanzamt erkennt die Steuervergünstigungen bis zur Höhe von 20 000 Euro für Alleinstehende und 40 000 Euro für Ehepaare an und zieht 2008 davon 66 Prozent als Sonderausgaben ab. Dieser Prozentsatz steigt jedes Jahr ein wenig an. Im Jahr 2025 sind dann 100 Prozent der Beiträge steuerfrei - bis zum Höchstbetrag von 20 000 Euro für Singles und 40 000 Euro für Ehepaare. Dafür müssen Rürup-Rentner dann einen je nach Rentenbeginn steigenden Anteil ihrer Rente versteuern. Am meisten lohnt sich der Vertrag für ältere Kunden mit einem hohen persönlichen Steuersatz, die nur noch wenig Zeit bis zum Beginn der Rente haben.

Nachteil geringere Flexibilität

Anders als bei der Riester-Rente können Rürup-Sparer aus ihrem Vertrag bei Rentenbeginn keinen Teil des Geldes auf einen Schlag entnehmen. Was sie angespart haben, mündet immer in eine lebenslange Rente, die frühestens beginnen darf, wenn der Sparer 60 Jahre alt ist.

Weitere Informationen zur Rürup-Rente

Finanztest hat 76 klassische Rürup-Rentenversicherungen getestet, unterteilt in Angebote für Frauen und Männern. Welche Verträge lohnen und weitere Informationen zum Thema finden Sie im Artikel Rürup-Rente im Test aus Finanztest 05/2008. Die Tabelle Vorsorgeprodukte für Selbstständige zeigt, welche Möglichkeiten Selbstständige haben, um fürs Alter vorzusorgen. Sie stammt aus dem Ratgeber Altersvorsorge für Selbstständige. Das Buch erklärt detailliert, welche Produkte für Selbstständige als Altersvorsorge in Frage kommen und gibt zahlreiche Tipps.

Dieser Artikel ist hilfreich. 4483 Nutzer finden das hilfreich.