Altersvorsorge

Unser Rat

0
Inhalt

Überblick. Verschaffen Sie sich regelmäßig einen Überblick über Ihre Versorgungslage im Alter, um finanzielle Lücken rechtzeitig zu erkennen. Dabei helfen Ihnen die gesetzliche Renteninformation, Depot- und Kontoauszüge von Sparanlagen, Standmitteilungen von Versicherern oder der Jahresauszug für Ihre betrieb­liche Vorsorge vom Arbeitgeber.

Lücke. Legen Sie laufend etwas zurück. Mit unserem Rechner im Internet unter www.test.de/finanzbedarf können Sie errechnen, wie viel Rente Sie mit Ihren Sparraten erreichen können und wie hoch der Aufwand für eine ewige Rente ist.

Riester-Rente. Die staatliche Förderung aus Zulagen und Steuervorteilen macht die Riester-Rente als Vorsorge attraktiv. Für die vollen ­Zulagen müssen Sie 4 Prozent Ihres Vorjahreseinkommens abzüglich der Ihnen zustehenden Zulagen aufbringen. Vergleiche der Angebote finden Sie regelmäßig in Finanztest und ­unter www.test.de/riester im Internet.

0

Mehr zum Thema

  • Bald in Rente Der Renten­bescheid kommt – was Sie jetzt tun müssen

    - Bei der Rente geht es um viel Geld. Wichtig ist, den Renten­bescheid zu prüfen. Stimmt etwas nicht, lohnt ein Wider­spruch. Die Stiftung Warentest erklärt, wie es geht.

  • Gesetzliche Rente Die Rente erhöhen und Steuern sparen

    - Der Ruhe­stand nähert sich, doch der Blick aufs Renten­konto trübt die Vorfreude? Keine einfache Situation, denn gute Anlage­möglich­keiten werden im letzten Viertel des...

  • Riester-Rente Riester – die große Analyse

    - Wie geht es weiter mit der Riester-Rente? Die Pläne der neuen Bundes­regierung sind noch vage. Bestands­kunden sollten sich aber nicht verunsichern lassen.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.