Beschäftigte in der Metall- und Elektroindustrie können auch im Jahr 2010 in Altersteilzeit gehen. Die Industriegewerkschaft Metall hat dafür mit dem Arbeitgeberverband einen Tarifvertrag abgeschlossen. Er sieht vor, dass bis zu 4 Prozent der Belegschaft einer Firma in Altersteilzeit gehen können. Wollen mehr als diese 4 Prozent die Regelung nutzen, entscheiden Geschäftsleitung und Betriebsrat. Der Altersteilzeitverdienst beträgt laut Tarifvertrag 87 Prozent des letzten Nettogehalts.

Dieser Artikel ist hilfreich. 42 Nutzer finden das hilfreich.