Schmuck per Tele­shopping: Händler darf Alten Ratenzahlung verweigern.

Darf der Tele­shopping-Sender HSE24 einer 84-jährigen Käuferin die Ratenzahlung verweigern? Das Amts­gericht München sagt ja (Az. 171 C 28560/15). Die Frau hatte über HSE24 Schmuck im Wert von 2 000 Euro gekauft. Sie wählte als Zahlart die Teilzahlung in Raten, doch der Sender lehnte ab. Die Frau sah sich wegen ihres Alters diskriminiert und klagte auf 3 000 Euro Schmerzens­geld. Doch das Gericht wies die Klage ab. Wegen des erhöhten Sterberisikos dürfe der Sender jüngere und ältere Kunden verschieden behandeln. Zwar könne der Verkäufer im Todes­fall offene Kauf­preisraten von Erben verlangen. Das könne aber viel Aufwand bedeuten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 8 Nutzer finden das hilfreich.