Altersarmut ist in Deutschland bisher ein geringes Problem, antwortet die Bundesregierung auf eine parlamentarische Anfrage. Nur 3 Prozent der Menschen ab 65 Jahren beziehen Grundsicherung vom Staat. Ein Drittel von ihnen hat keine gesetzliche Rente. Die anderen bekommen eine so niedrige Rente, dass sie nicht zum Leben reicht und mit der staatlichen Hilfe aufgestockt wird. Rentner, die weniger als 734 Euro im Monat haben, sollten die Grundsicherung beim Sozialamt beantragen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 110 Nutzer finden das hilfreich.