Alternative Investmentfonds (AIF) So schätzen Sie den Wert von Beteiligungen ein

09.03.2021
Alternative Investmentfonds (AIF) - So schätzen Sie den Wert von Beteiligungen ein
Links: Der DS 140 Flug­zeugfonds XIV hat einen Airbus A380 gekauft und an die Flug­linie Air France verleast. Im Jahres­bericht Informiert er über den Wert­verlust.
Rechts: Der Immobilienfonds Patrizia Grund­invest Campus Aachen hat in zwei Hoch­schul­gebäude investiert. Im Jahres­bericht nennt er die Kosten der Objektgesell­schaft. © Patrizia Grundinvest, Wikipedia / Kentaro IEMOTO, Stiftung Warentest (M)

Wer in eine unternehmerische Beteiligung investiert hat, fragt sich: Wie viel ist die Immobilie, der Solar­park oder das Flugzeug wert, in das mein Unternehmen investiert hat? Die Finanz­experten der Stiftung Warentest erklären, wie Anle­gerinnen und Anleger den Wert anhand von Angaben in den Jahres­abschlüssen einschätzen können.

Inhalt

Beteiligungen sollen Rendite bringen

Wer in ein Flugzeug oder ein Hotel investiert hat, muss Verluste durch die Covid-Pandemie befürchten. Das trifft keineswegs nur Superreiche. Zehn­tausende haben sich in der Regel auf Anraten von Finanzberatern und oft mit fünf­stel­ligen Beträgen an Unternehmen beteiligt, die zum Beispiel in Bürotürme, andere aufstrebende Unternehmen oder Solar­parks investieren und so Renditen erwirt­schaften wollen.

AIF verstehen – das bietet unser Special

  • Lese­hilfe. Die Finanz­experten der Stiftung Warentest erläutern, wie Sie anhand der Jahres­berichte den Wert von unternehmerischen Beteiligungen einschätzen. Sie erfahren, wie der Nettoinventar­wert als Indikator für den Wert der Investments ausgewiesen wird und worauf Anleger achten sollten, wenn sie ihn interpretieren.
  • Beispiele und Tipps. Anhand verschiedener Segmente wie Immobilien oder Private Equity liefern wir Durch­schnitts­werte für die Gesamt­kostenquote Alternativer Investmentfonds. Wir sagen, wie Sie sich einen Jahres­bericht beschaffen und die Berichte mehrerer Jahre vergleichen können.
  • Heft­artikel. Wenn Sie das Thema frei­schalten, erhalten Sie Zugriff auf das PDF zum Testbe­richt aus Finanztest 3/2021.

Kompletten Artikel freischalten

Test Alternative Investmentfonds (AIF)

Finanztest 03/2021

Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 4 Seiten).

1,50 €
Ergebnisse freischalten

Finanztest hat mehr als 700 Jahres­abschlüsse analysiert

Seit 2013 kommen viele solcher Angebote als geschlossene Investment-Kommanditgesell­schaft auf den Markt und werden Alternative Investmentfonds (AIF) genannt. Sie müssen Anleger unter anderem schneller und ausführ­licher in den Jahres­berichten über die Lage informieren als die früher verbreiteten geschlossenen Fonds. Die Stiftung Warentest wollte wissen, was die strengeren Vorgaben bringen, und hat die mehr als 700 Jahres­abschlüsse der Publikums-AIF analysiert, die zwischen 2013 und 2019 aufgelegt und für Privat­anleger zugelassen wurden.

Nettoinventar­wert und Gesamt­kostenquote helfen Anlegern weiter

Die neuen Vorgaben helfen Anle­gerinnen und Anlegern zu beur­teilen, wie viel ihr Anteil ungefähr wert ist und wie hoch die Kosten sind. Alternative Investmentfonds müssen den Nettoinventar­wert, auch Net Asset Value (NAV) genannt, als Indikator für den Wert einer Beteiligung ausweisen. Er hilft dabei zu beur­teilen, wie das eigene Investment dasteht und wie viel eventuell bei einem Verkauf des Anteils etwa über eine Zweitmarkt­börse zu erwarten sein könnte. Nützlich ist auch die nun vorgeschriebene Gesamt­kostenquote.

Tipp: Wie die Bestätigungs­vermerke von Wirt­schafts­prüfern zu verstehen sind, erklären wir in unserem Special Wirtschaftsprüfer.

Jetzt freischalten

Test Alternative Investmentfonds (AIF)

Finanztest 03/2021

Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 4 Seiten).

1,50 €

Wie wollen Sie bezahlen?

  • test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7,90 € pro Monat oder 54,90 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben
  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Gutschein einlösen

Preise inkl. MwSt.

Fragen zum Kauf beantworten wir in unserem Hilfe-Bereich.

Warum ist dieser Artikel kostenpflichtig?

Die Stiftung Warentest

  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 3 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.
09.03.2021
  • Mehr zum Thema

    GA Asset Fund Geschlossener Fonds in Turbulenzen

    - Der geschlossene Fonds GA Asset Fund, der in Unter­nehmens­beteiligungen investiert, wird wohl liquidiert. Wir befürchten Verluste für die Anleger. Wer die Liquidation...

    Anleger­anwalt Etwas zu vielseitig?

    - Ein Vorstand der Verbraucherzentrale Brandenburg hat als Rechts­anwalt Anleger vertreten und war auch für die Käuferin ihrer Fonds­anteile aktiv. Stiftung Warentest setzt...

    Warn­liste Geld­anlage Unseriöse Firmen und Finanz­produkte

    - Unsere Warn­liste Geld­anlage verschafft Lesern und Anlegern schnell einen Über­blick über dubiose, unseriöse oder sehr riskante Geld­anlage­angebote, vor denen die...