Alte Wachszylinderaufnahmen Meldung

Ein Phonograph in Aktion

Vor den MP3s gab es CDs, vor den CDs hatte man Musikkassetten und Schallplatten. Und vor den Schallplatten? Wer sich für Musik und Technik aus den Anfangstagen der Ton­aufzeichnung interessiert, kann auf den Internetseiten der Uni­versity of California in Santa Barbara wahre Schätze heben: Über 6 000 Tonaufnahmen, die zwischen 1890 und 1920 auf Wachszylindern veröffentlicht wurden, lagern unter cylinders.library.ucsb.edu. Abgespielt wurden solche Wachswalzen damals auf Phonographen. Das Walzenarchiv bietet einen spannenden Querschnitt durch die Popkultur des frühen 20. Jahrhunderts: Schlager- und Militärmusik, Ragtime- und Hawaii-Klänge, Opernarien und Varieteenummern. Der Großteil des Archivmaterials stammt aus den USA, es sind aber auch europäische Aufnahmen dabei. Die alten Monoaufnahmen wurden digitalisiert, am Rechner vom schlimmsten Rauschen und Knacksen befreit und stehen nun kostenlos in einem zeitgemäßeren Audioformat bereit: als MP3-Dateien.

Dieser Artikel ist hilfreich. 143 Nutzer finden das hilfreich.