Beispiel 2: Bauspardarlehen lohnt sich nicht

Die Tabelle zeigt die Finanzierung aus dem Beispiel oben – nur mit etwas anderen Konditionen: Der Zins­satz für das Bauspardarlehen beträgt 3,50 Prozent. Der Zins­satz für Bank­darlehen steigt nur um 0,10 Prozent­punkte, wenn der Kunde von der Bank 200 000 statt 168 000 Euro aufnimmt.

Ergebnis: Das Bauspardarlehen lohnt sich nicht. Mit dem Verzicht auf das Darlehen spart der Kreditnehmer rund 1 800 Euro.

Kombination aus Bank- und Bauspardarlehen

Nur Bank­darlehen1

Bank 1

Bausparkasse

Kombination

Kredit­betrag (Euro)

168 000

32 000

200 000

200 000

Soll­zins (Prozent)

1,70

3,50

1,90

1,80

Tilgungs­satz (Prozent)

1,87

7,75

2,90

3,00

Monats­rate (Euro)

500

300

800

800

Rest­schuld nach 10 Jahren (Euro)

133 756

2 357

136 113

134 315

    • 1 Zins­bindung zehn Jahre.

    Jetzt freischalten

    SpecialAlte Bauspar­verträge06.07.2018
    1,00 €
    Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 3 Seiten).

    Wie möchten Sie bezahlen?

    • Unser Tipp
      test.de-Flatrate

      Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7 € pro Monat oder 50 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

      Flatrate neu erwerben

    • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen
    • Diesen Artikel per PayPal kaufen
    • Diesen Artikel per Handy kaufen
    • Gutschein einlösen
    Preise inkl. MwSt.
    • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
    • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
    • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
    • ist vollständig anzeigenfrei,
    • erhält nur rund 6 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

    Dieser Artikel ist hilfreich. 271 Nutzer finden das hilfreich.