Ausgewählt, geprüft, bewertet

Im Test: 15 exemplarisch ausgewählte Allzweckcremes.
Einkauf der Prüfmuster: Von September bis Oktober 2009.
Preise: Anbieterbefragung im Februar 2010.

Pflegeeigenschaften: 70 %

Wir ermittelten die Feuchtigkeitsanreicherung mit dem Corneometer an den Unterarminnenseiten von jeweils 30 Personen. Diese wendeten die Cremes zwei Wochen lang nach Gebrauchsanleitung beziehungsweise zweimal täglich an. Die Messungen erfolgten vor der ersten und zwölf Stunden nach der letzten Anwendung. Das Hautgefühl, zum Beispiel Glätte, Elastizität, Geschmeidigkeit, sowie die Hautverträglichkeit wurden von 30 Personen im Rahmen eines einwöchigen Praxistests im Gesicht und an den Händen beurteilt.

Anwendung: 20 %

Die 30 Testpersonen des Praxistests beurteilten zum Beispiel Konsistenz, Verteilbarkeit und Einziehen der Allzweckcremes an den Händen und im Gesicht.

Mikrobiologische Qualität: 0 %

Bestimmung der Gesamtkeimzahl und Nachweis bestimmter Mikroorganismen in Anlehnung an Ph.Eur, 6. Ausgabe, 2.6.12/13 und Prüfung auf ausreichende Konservierung in Anlehnung an Ph.Eur., 6. Ausgabe, 5.1.3 unter Berücksichtigung der SCCP-Leitlinien.

Deklaration: 10 %

Ein Experte kontrollierte die Deklaration gemäß den Vorschriften der Kosmetik-, Bedarfsgegenstände- sowie der Fertigpackungsverordnung und des Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuches. Des Weiteren überprüften wir die Lesbarkeit sowie die Werbeaussagen.

Angaben laut Anbieter

Die Angaben zu Konservierungsstoffen und Parfüm entnahmen wir den Inhaltsstoffdeklarationen der Anbieter.

Weitere Untersuchungen

Es wurde überprüft, ob es sich bei den Verpackungen um Mogelpackungen handelt. Gemäß Paragraf 7 Absatz 2 Eichgesetz müssen Fertigpackungen so gestaltet und befüllt sein, dass sie keine größere Füllmenge vortäuschen, als in ihnen enthalten ist. Keine der Cremes war diesbezüglich zu beanstanden. Der Emulsionstyp wurde mit der Färbemethode bestimmt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 751 Nutzer finden das hilfreich.