Tipps

Kaufen: Klappgeräte sind von Vorteil, wenn man nur wenig Platz in der Küche hat. Probieren Sie beim Kauf aus, wie gut sich Schlitten und Restehalter montieren lassen. Mitunter ist das etwas fummelig und dann ist die Versuchung groß, sie beim Schneiden wegzulassen. Das ist gefährlich.

Schneiden: Benutzen Sie immer den Restehalter. Insbesondere bei harten Speisen wie Brotkanten oder Salami­enden besteht sonst die Gefahr, dass das Schneidgut vom Messer mitge­rissen wird und die Hand in die Schneide gerät. Tiefe Schnittwunden sind dann keine Seltenheit.

Reinigen: Reinigen Sie das Gerät regelmäßig, vor allem wenn Flüssigkeiten in Ritzen hineingelaufen sind. Netzstecker ziehen. Messer am besten mit einem dicken Schwammtuch abnehmen, Abdeckungen lösen. Gerät niemals ins Wasser tauchen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2656 Nutzer finden das hilfreich.