Der Lebensversicherer Victoria verschwindet vom Markt, die Hamburg-Mannheimer heißt künftig Ergo, der Direktversicherer KarstadtQuelle wird zu Ergo Direkt Versicherungen. Alle Firmen gehören schon bisher zum Düsseldorfer Versicherungskonzern Ergo, der seine Marken neu ordnet.

Geplant sind die Änderungen für die zweite Jahreshälfte 2010. Die KarstadtQuelle Versicherung ändert ihren Namen bereits im Februar, um nicht länger mit der Kaufhauskette verwechselt zu werden, die pleite ist.

Während beim ertragsschwachen Lebensversicherer Victoria keine neuen Kunden mehr angenommen werden, setzen die beiden anderen Unternehmen ihr Geschäft unter neuem Namen fort.

Der Rechtsschutzbereich der Hamburg-Mannheimer geht auf die zu Ergo gehörende D.A.S. über, der Krankenversicherungsbestand der Victoria zur konzerneigenen DKV.

Ergo wird alle Kunden schriftlich informieren. Laufende Verträge bleiben nach Angaben eines Ergo-Sprechers unverändert bestehen. Der Lebensversicherer Victoria leistet Zahlungen an Kunden auch künftig unter dem alten Namen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 680 Nutzer finden das hilfreich.