Allein­erziehende Meldung

Allein­erziehende erhalten unbürokratischer als bisher die Steuerklasse II, wenn ihr Arbeit­geber schon die elektronische Gehalts­abrechnung einge­führt hat. Sie müssen nur den Vordruck „Versicherung zum Entlastungs­betrag für Allein­erziehende“ ausfüllen und beim Finanz­amt abgeben.

Die Steuerklasse II kommt gleich nach der Geburt des Kindes infrage oder wenn verheiratete Mütter und Väter im vergangenen Jahr schon getrennt gelebt haben. In diesem Fall müssen sie auch den Vordruck „Erklärung zum dauernden Getrennt­leben“ abgeben.

Der Arbeit­geber erfährt die neuen Lohn­daten dann vom Finanz­amt. Mit der Steuerklasse II zieht er weniger Lohn­steuer vom Gehalt ab als mit Steuerklasse I, die Allein­stehende normaler­weise haben. Gehören Kinder zum Haushalt, für die sie Kinder­geld bekommen, steht ihnen der Entlastungs­betrag für Allein­erziehende zu. Der beträgt 1 308 Euro im Jahr und ist in der Steuerklasse II berück­sichtigt.

Tipp: Besorgen Sie sich die nötigen Vordrucke für den Wechsel zur Steuerklasse II beim Finanz­amt oder im Internet unter www.formulare-bfinv.de -> Formularcenter -> Formulare A–Z -> Lohn­steuer.

Dieser Artikel ist hilfreich. 97 Nutzer finden das hilfreich.