Müssen Minderjährige für ihre Eltern Unterhalt zahlen? Bescheide zum Arbeitslo­sen­geld II an Alleinerziehende verlangen das. Der Unterhalt, den der Vater leistet, sowie das Kindergeld werden vom Bedarf des Kindes abgezogen. Sind diese Einkünfte höher als der Satz für den Kindesbedarf, wird die Differenz der Mutter angerechnet. Sie bekommt weniger. „Das verstößt gegen geltendes Recht“, meint Peggy Liebisch vom Verband alleinerziehender Mütter und Väter (VAMV). Hinzu kommt: Weil Kinder den gleichen Anteil an Miete und Heizung zahlen sollen wie Eltern, gibt es auch dafür we­niger. Der Verband plant juristische Schritte und rät, dem Bescheid zu widersprechen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 174 Nutzer finden das hilfreich.