Allein­erziehende Endgültiges Aus für Splitting­tarif

0

Schlechte Nach­richten für Allein­erziehende: Das zu versteuernde Einkommen von Allein­stehenden mit Kind ist weiterhin nach dem Grund­tarif zu versteuern. Der große Steuer­vorteil des Ehegatten­splittings bleibt ihnen verwehrt. Das stellte der Bundes­finanzhof jetzt erneut klar (BFH, Az. III R 62/13).

Damit ist der Streit um den Splitting­tarif für Allein­erziehende erledigt. Eine Verfassungs­beschwerde hat das Bundes­verfassungs­gericht nicht angenommen (BVerfG, Az. 2 BvR 1519/13). Wer sein Kind allein erzieht und dadurch meist höhere finanzielle Belastungen trägt, sollte steuerliche Möglich­keiten wie den Entlastungs­betrag ausschöpfen.

0

Mehr zum Thema

  • Steuerklasse ändern Das ist Ihre optimale Steuerklasse

    - Ob Heirat, Kind, Karriere oder Jobverlust – oft lohnt sich ein Steuerklassen­wechsel. Lesen Sie, welche Steuerklasse für Sie die richtige ist und was es zu beachten gibt.

  • Heiraten Was für eine Ehe spricht – und was Unver­heiratete wissen sollten

    - Eine Hoch­zeit bringt neben recht­lichen und steuerlichen Vorteilen auch Pflichten mit sich. Was dabei zu beachten ist – und wie auch Unver­heiratete Partner und Kinder...

  • Steuererklärung Wann eine Einzel­ver­anlagung güns­tiger ist

    - In bestimmten Konstellationen kann es sich für Paare lohnen, dass jeder Partner bei der Einkommensteuer eine eigene Steuererklärung abgibt. Statt der üblichen...

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.