Leben Eltern getrennt, kann nur einer den Entlastungsbetrag für Alleinerziehende von 1 308 Euro im Jahr erhalten. Dabei bleibt es auch, wenn das Kind etwa gleich viel Zeit bei der Mutter und beim Vater verbringt, urteilte der Bundesfinanzhof. Eltern könnten in diesem Fall aber vereinbaren, dass derjenige den Entlastungsbetrag erhält, der damit am meisten Steuern spart (Az. III R 79/08).

Tipp: Wenn Sie am Anfang des Jahres nicht wissen, für wen der Entlastungsbetrag am günstigsten ist, lassen Sie am besten auf beiden Lohnsteuerkarten die Steuerklasse I eintragen. Nur dann können Sie später bei der Einkommensteuererklärung klarstellen, wer am meisten Steuern spart und deshalb den Entlastungsbetrag erhalten soll.

Dieser Artikel ist hilfreich. 212 Nutzer finden das hilfreich.