Alkoholrausch Meldung

Ein Gläschen Rotwein galt bislang als gut für Herz und Kreislauf. Aber jetzt haben Forscher vom Nationalen Gesundheitsinstitut in Cambridge herausgefunden: Erst bei Frauen ab 75 und bei Männern ab 85 Jahren kann sich Alkohol vorteilhaft auswirken, ohne das Todesrisiko durch Krankheiten wie Krebs, Leberzirrhose oder Bluthochdruck zu erhöhen. Während Frauen ab 75 beruhigt drei, Männer ab 85 sogar fünf Gläser Wein täglich trinken könnten, führten bei Männern bis 35 und bei Frauen bis 55 schon ein, zwei Gläser täglich zu einen früheren Tod als bei abstinenten Altersgenossen. Eines haben die Forscher allerdings außer Acht gelassen: Ab 65 lassen die Alkohol abbauenden Enzyme nach und schon wenige Schlucke sorgen für einen Schwips, einige Gläser fürs Delirium.

Dieser Artikel ist hilfreich. 161 Nutzer finden das hilfreich.